SV Waltershofen II – TV Köndringen II
4:1 (2:1)

Zum Abschluss einer schwierigen Saison in der Bezirksligareservestaffel konnte Waltershofen mit einem verdienten 4:1-Erfogl einen versöhnlichen Abschluss feiern.
Gegen die vor dem Spiel punktgleichen Köndringer, die eine achtbare Rückrunde hingelegt haben, tat man sich anfangs äußerst schwer, agierte zu nervös und lud die Gäste immer wieder zu Torchancen ein. Eine davon nutzten diese bereits in der Anfangsphase zur frühen Führung. Erst nach gut 20 Minuten fanden die Hausherren besser ins Spiel, waren präsenter in den Zweikämpfen und konzentrierter im Aufbauspiel. Es war deutlich zu erkennen, dass die Blau-Weißen spielerisches Übergewicht hatten und die Köndringer mit schnellem Kombinationsfußball in Bedrängnis bringen konnten. Allerdings ließ man in den ersten 30 Minuten einige äußerst viel versprechende Einschussmöglichkeiten liegen. Schließlich brachte eine Ecke in der 29. Minute den Ausgleich. Florian Hug war der Torschütze. Das Spiel von Waltershofen lief jetzt flüssiger. Das Tor schien die Verunsicherung der letzten Wochen allmählich zu lösen. Und so gelang vor der Pause auch noch der Führungstreffer, wiederum durch Hug. der mit dem Rücken zum Tor den gegnerischen Keeper mit einem sehenswerten Heber überwand. So ging man mit einer 2:1-Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit hatten die Waltershofener das Geschehen über weite Strecken sehr gut im Griff. Einmal musste Christian Rock sein Können aufbieten, als ein Köndringer Angreifer alleine auf ihn zu lief. So hielt er den knappen Vorsprung fest. Zum Abschluss gab es zwei weitere spektakuläre Treffer zu bewundern. Zunächst flankte Stefan Nußbaumer in Minute 77 mustergültig auf den Kopf von Fabian Scheer, der den Ball aus 10 Metern in den Winkel köpfte. In der Nachspielzeit vollendete Christoph Ober eine weitere Ecke mit einer strammen Direktabnahme ins lange Eck.
Durch den verdienten Heimsieg konnte man noch den FV Sasbach II in der Tabelle überholen und beendet eine Spielzeit mit Höhen und Tiefen auf dem 10. Tabellenplatz.

Aufstellung:
Ch.Rock
G.Ohnemus (46. St.Harbrecht), J.Bucher, P.Baumann, St.Nußbaumer
M.Lotze, Ch.Ober, D.Hämmerle (46. M.Rapp), F.Scheer, S.Dorst
F.Hug (52. D.Arenz)
Torschützen: F.Hug (29., 41.), F.Scheer (77.), Ch.Ober (91.)
Reverse Angle (so sahen es die Anderen)

Bilder auf fupa.net

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.