FC Bötzingen – SV Waltershofen
4:0 (2:0)

Im ersten Vorbereitungsspiel während der Winterpause hat der SV Waltershofen beim Gastspiel beim Verbandsligisten FC Bötzingen ganz ordentlich angefangen, Bötzingen hat aber früh und vor allem schnell gestört. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung fiel das 1:0 für die Gastgeber. Danach war Bötzingen am Drücker, aber auch hin und wieder sah man schön gespielte Konter der Waltershofener. Bötzingen agierte vorrangig durch die Mitte und in Person ihres Spielertrainer Beskit. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle fiel dann über Umwegen das 2:0 für den FCB.
Auch nach dem Seitenwechsel war Bötzingen erst wieder druckvoll mit einigen ungenutzten Chancen, und nach einem Fehlpass auf Waltershofener Seite kassierte Waltershofen das 0:3. Danach konnte endlich wieder die Waltershofener etwas die Kontrolle übernommen und sich schöne Chancen erspielen, keine konnte aber genutzt werden. Kurz vor dem Schluss markierten die Gastgeber dann per Strafstoß den 4:0-Endstand.
Fazit: gegen einen frischer wirkenden Verbandsligisten hat man teilweise gut mitgehalten, aber dennoch verdient verloren. Ein oder zwei Tore hätte man machen können oder gar müssen. Allerdings hatte auch der FC Bötzingen durchaus noch sehr gute Gelegenheiten ein höheres Ergebnis zu erreichen.

Aufstellung:
E.L’Altrella
R.Wachonski, D.Dettinger (46. D.Hänsler), M.Kratschmer, N.Heitz
B.Stuckart (46. F.Joos), N.Schopp, T.Zipfel, Ch.Hercher
S.Dorst, S.Jenne (46. B.Mehmeti)

Ein Gedanke zu “
FC Bötzingen – SV Waltershofen
4:0 (2:0)

  1. Pingback: Letztes Vorbereitungsspiel in Buggingen | SV Waltershofen