SG Simonswald/Obersimonswald – SV Waltershofen
3:2 (1:2)

Am Freitag abend wurde das zweite Vorbereitungsspiel des SV Waltershofen in Simonswald auf dem Kunstrasen ausgetragen. Es wurde mit einem leicht veränderten System gespielt als sonst, um den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen. Der SVW konnte in der ersten Halbzeit die Vorgaben des Trainers teilweise sehr gut umgesetzt. Es gab viele schön heraus gespielte Torchancen, die aber dann nicht 100%ig ausgenutzt wurden. Teilweise wurde über mehrere Station und mehrere Doppelpässe aus der Defensive bis in die Spitzen sehr gut kombiniert. Der SVW hat dadurch die erste Halbzeit klar dominiert. Das 0:1 fiel nach einem Eckball, der zuerst noch abgeblockt wurde. Doch nach gutem Nachsetzen konnte Nico Schopp frei zum Schuss kommen und Mathias Kratschmer fälschte den Ball ins Tor ab. Simonswald wurde in der ersten Halbzeit meist nur durch Konter gefährlich, wenn Waltershofen den Ball verlor. So passierte auch das 1:1. Im Spielaufbau wurde der Ball verloren, das nutzte Simonswald mit einem schnellen Konter. Der Ball wurde sauber durch die Schnittstelle gespielt, so das der gegenerische Stürmer frei aufs Tor zulief. Unser Torwart hatte es fast noch geschafft den Stürmer aufzuhalten, doch der gegnerische Stürmer hatte sich clever eingefähdelt, so das der Schiri auf Elfmeter entscheiden musste. Der Strafstoß wurde sicher halb links verwandelt. Der SVW zeigte sich aber kaum geschockt und hatte nach 2 Minuten sofort eine Antwort. Chris Hercher brachte durch einen schönen Distanzschuss den SVW wieder in Führung.
In der zweiten Halbzeit konnte der SVW leider nicht mehr die Dominatz der ersten Halbzeit auf den Platz bringen. Simonswald wurde von nun an von Minute zur Minute stärker und hatte mehr vom Spiel. Dies war wohl auch dem Umstand geschuldet, dass an diesem Tag die Auswechselmöglichkeiten auf Seiten des SVW nur sehr dünn gesät waren und eine intensive Trainingswoche hinter den Jungs lag. Simonswald hatte in der zweite Halbzeit kräftig durchgewechselt, was sich dann auch im Spielverlauf aus Sicht des SVW negativ auf das Ergebniss auswirkte. Simonswald gelangen noch zwei Tore, wobei der SVW nicht chancenlos war, jedoch beim Abschluss das Quäntchen Glück bzw. die Kraft an diesem Tag fehlte um erfolgreich zu sein. Unterm Strich war es einen gute Trainingseinheit mit sehr guten Ansätzen, allerdings muss in der Rückwärtsbewegung noch besser gemeinsam gearbeiten werden. Am kommenden Freitag hat der SVW nochmal einen Test in Buggingen um 19:30 bevor es dann am 14. Februar zu Hause endlich wieder um Punkte geht.

Aufstellung:
E.L’Altrella
R.Wachonski, D.Hänsler, M.Kratschmer, D.Dettinger
D.Schulzke, N.Schopp, S.Dorst (46. M.Seifert), Ch.Hercher
T.Zipfel, J.Dettinger (66. B.Mehmeti)
Torschützen: M.Kratschmer (7.), Ch.Hercher (36.)

Ein Gedanke zu “
SG Simonswald/Obersimonswald – SV Waltershofen
3:2 (1:2)

  1. Pingback: Testspiel-Niederlage in Simonswald | SV Waltershofen