JFV Tuniberg 2 – SC March 2
13:5 (7:2)

E2-Junioren des JFV Tuniberg mit hohem Heimsieg
Nach einem eher mässigen Beginn der Frühjahresrunde mit einem 5:5-Unentschieden nach 2:4-Halbzeitstand beim SV Opfingen konnten die E2-Junioren im Freitagabend-Spiel am 13. April gegen den SC March ihren ersten Sieg einfahren.
Dass das Spiel kein Selbstläufer wird, war allen klar, schließlich spielten die Teams bereits in der Frühjahresrunde gegeneinander und auf der tollen, neuen Kunstrasen-Anlage in Neuershausen musste man noch eine herbe Niederlage einstecken. Entsprechend gingen die Jungs mit dem nötigen Respekt in die Partie. Wider Erwarten hatte unsere Mannschaft das Spiel im Umkircher Mühlbachstadion jedoch schnell im Griff und spielte sich mit guten Kombinationen tolle Chancen und Tore heraus. Zur Halbzeit stand es 7:2.
Die mahnenden Worte der Trainer zur Halbzeitpause, das Spiel in der zweiten Hälfte nicht wieder wie in Opfingen aus der Hand zu geben, nahmen sich die Jungs zu Herzen und spielten weiter flüssig, schnell und mit dem nötigen Zug zum Tor nach vorne. Nur kurzzeitig überließen die Tuniberger den Gästen das Mittelfeld, ehe unser Team wieder das Spielgeschehen beherrschte und das Ergebnis weiter nach oben schraubte. Die Begegnung endete mit dem „Handball-Ergebnis“ von 13:5, wodurch die Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz vorrücken konnte.
Ein großes Dankeschön gilt auch unserer Nachwuchsschiedsrichter-Hoffnung und D-Jugendspieler Lukas, der die Partie von Beginn an souverän und sicher leitete.
Das war wieder eine tolle Leistung von allen, weiter so!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.