Der SVW steht im Bezirkspokal-Halbfinale

Der SVW hat es tatsächlich geschafft und mit dem VfR Merzhausen den dritten Bezirksligisten in dieser Pokalrunde aus dem Wettbewerb geworfen. Ein 1:1 nach 120 umkämpften Minuten verhalf dem A-Ligisten zum Weiterkommen. Dabei sah es zu Beginn der Partie so aus, als würden die Gastgeber den SVW überrennen wollen. Mit viel Tempo versuchten die Hexentäler auf dem rutschigen Kunstrasen ihr Glück. Und es ergab sich die eine oder andere brenzlige Situation vor dem Waltershofener Tor. Doch bis zum Führungstreffer des VfR dauerte es bis zu 47. Minute. Allerdings halfen der VfR Merzhausen dem SVW durch ein Eigentor wieder ins Spiel zurück zu kommen. Mit Glück und Geschick brachte Waltershofen das Unentschieden über die regulären 90 Minuten. In der Verlängerung war man besser im Spiel und hätte durch den einen oder anderen Konter auch die Entscheidung herbei führen können. So hatte man aber bis zum Ende der Verlängerung plus Nachspielzeit zu kämpfen, um den Halbfinal-Einzug unter Dach und Fach zu bringen.
Das Halbfinale wird im Frühjahr 2019 ausgetragen und dann muss der SVW beim FV Sasbach antreten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.