Verpatzter Saisonstart für die Erste

Die Erste hatte zum dritten mal hintereinander zum Saisonauftakt einen Aufsteiger als Gegner. Und zum dritten Mal ging man als Verlierer vom Platz. Gegen das Team von Mezopotamien Freiburg kassierte der SVW eine völlig unnötige, aber nicht unverdiente, Niederlage und das obwohl man fast 80 Minuten lang in Überzahl spielte. Die Gäste nutzten 2 Abwehrschwächen der Waltershofener nach einer guten halben Stunde eiskalt und gingen per Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Zwar gelang Giulio Capobianco noch vor dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer, aber zu mehr sollte es nicht reichen. Wieder einmal also ein klassischer Fehlstart für die Erste.
Die Zweite des SVW machte es besser und siegte gegen die Reserve von Mezopotamien mit 2:1. Torschützen waren Ismael Bier und Dennis Minke.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.