1.FC Mezepotamien – SV Waltershofen
0:2 (0:1)

Waltershofen konnte in dem Spiel an die gute Vorbereitung anknüpfen und beim Tabellenzweiten nicht unverdient die Punkte entführen. Bei den Gastgebern fehlte Torjäger Schüber mit Mittelfußbruch, aber auch die Gäste mussten mit Jonathan Matu-Zola, Philipp Schneider, Benedikt Bier, Benno Hohler, Julian Reich und Elthon Paula auf wichtige Kräfte verzichten.
Mezepotamien begann mit viel Druck und in den ersten 20 Minuten konnte sich Felix Durm im Waltershofener Tor mehrfach auszeichnen. Danach kam aber Waltershofen immer besser ins Spiel. Nach 22 Minuten scheiterte Garcia Mussard an der Latte und kurz darauf war es der Heimtorhüter, der Julian Dettinger bremsen konnte. In der 42. Minute verwandelte dann Jan Bilharz schlitzohrig einen Eckball direkt zur Führung der Gäste.
Nach der Pause versuchte Mezepotamien den Druck aufrecht zu erhalten, doch die Abwehr stand sehr sicher. Was durchkam war sichere Beute von Torhüter Durm. Auf der Gegenseite boten sich immer mehr Konterchancen, eine davon führte nach 60 Minuten zum 0:2. Garcia Mussard wurde von Jan Bilharz herrlich freigespielt, mit seinem trockenen Schuss in den Winkel ließ er dem Heimtorwart nicht den Hauch einer Chance. Kurz darauf hatte Sven Dorst die Möglichkeit zur Entscheidung, doch er scheiterte am Torhüter. Dieses Tor wäre die Krönung auf eine Bärenstarke Leistung von Sven gewesen. Leider musste dieser in der 80. Minute mit einer Muskelverletzung vom Feld, der eingewechselte Pascal Bilharz führte sich aber nahtlos ein. Den Unterschied machte letztendlich das Team aus. Während Mezepotamien ständig auch untereinander haderte, stand mit Waltershofen eine geschlossene Mannschaft auf dem Platz. Alle 15 eingesetzten Spieler zogen an einem Strang und befolgten die Vorgaben vom Coach zu 100%.
Heute hat der SV Waltershofen gezeigt, zu was man in einzelnen Spielen fähig ist. Nun gilt es weiter daran zu arbeiten, endlich Konstanz in die Spiele zu bekommen, um die guten Einzelleistungen dann auch tabellarisch sehen zu können.


Torschützen: J.Bilharz (42.), G.Mussard (60.)


Ein Gedanke zu „
1.FC Mezepotamien – SV Waltershofen
0:2 (0:1)

  1. Pingback: Erfolgreicher Start in die Rückrunde | SV Waltershofen

Kommentare sind geschlossen.