SBFV beschließt Beendigung der Saison

Eigentlich war es schon lange klar, doch am Samstag wurde es nun auch beim außerordentlichen, „virtuellen“, Verbandstag des Südbadischen Fußball-Verbandes offiziell zur Abstimmung gebracht und beschlossen: die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison 2019/20 wird nun auch in Südbaden offiziell zum 30. Juni beendet. In allen Staffeln werden per Quotientenregelung die Meister ermittelt. Bei den Staffeln, in denen die aktiven Mannschaften des SVW am Start waren, sind dies die Sportfreunde Eintracht Freiburg und der FC Neuenburg 2. Die SF Eintracht steigen somit in die Bezirksliga auf. Absteiger sowie Aufsteiger über Relegationsspiele wird es keine geben. Der Bezirkspokal-Wettbewerb wird ohne Sieger abgebrochen. Einzig beim Südbadischen Verbandspokal-Wettbewerb wartet man noch ab, ob sich vielleicht doch noch die Möglichkeit ergibt, einen Sieger zu ermitteln. Dieser wäre dann nämlich für die Teilnahme am DFB-Pokal in der nächsten Saison berechtigt. Sollte es aber nicht möglich sein, noch rechtzeitig auf sportlichem Wege einen Pokalsieger zu ermitteln, wird dieser per Losentscheid bestimmt.