SV Waltershofen – SV Breisach
6:1 (2:1)

Von Beginn an konnte das Waltershofener Team an die Leistung von Vogtsburg anknüpfen. Die sehr gut stehende Dreierkette um Abwehrchef Sven Dorst stand sicher und ließ in den ersten 45 Minuten nur zwei Torchancen zu. Eine davon führte zum Treffer der Gäste, bei der zweiten half die Latte mit, das Tor zu verhindern. Einzig die mangelnde Torchancenauswertung ist auf Waltershofener Seite zu bemängeln. Bereits zur Pause hätte man deutlich höher führen müssen, hier muss die Mannschaft lernen, die klaren Torchancen am Ende auch in Zählbares zu verwerten. Dem Youngstar Carlo Rösler gelang dann kurz vor der Pause der hochverdiente Führungstreffer.
In der zweiten Halbzeit fielen dann die weiteren Treffer in regelmäßigen Abständen. Breisach kam in den zweiten 45 Minuten zu keiner nennenswerten Tormöglichkeit.
Die Mannschaft mit vielen Neuzugängen harmonisiert schon sehr gut zusammen. Hier zahlt sich das Corona Training aus, denn die Mannschaft hatte die Möglichkeit sich zu finden. Die gute Stimmung neben dem Platz, spiegelt sich im Moment auf alle Fälle auch auf dem Platz wider.
Torschützen: N.Schopp, C.Rösler, G.Paletta, J.Bilharz, D.Schulzke, Eigentor

Ein Gedanke zu „
SV Waltershofen – SV Breisach
6:1 (2:1)

  1. Pingback: Der SVW steht in der Pokal-Hauptrunde | SV Waltershofen

Kommentare sind geschlossen.